Überblick Alperia

{ GRI 102-1, 102-3, 102-4, 102-5, 102-6, 102-7, 102-16 }

Alperia ist der wichtigste Energieanbieter Südtirols und italienweit einer der bedeutendsten Anbieter im Bereich nachhaltige Energie.

alperia si presenta

Die Natur ist unser Hauptinspirationsquell: Wir arbeiten im Einklang mit unserer Region und setzen uns für die Förderung der Green Region Südtirol ein.

Der Strom, den wir produzieren, kommt aus erneuerbaren Quellen, vor allem aus Wasserkraft. Wir halten die Mehrheitsanteile an 34 Wasserkraftwerken, 7 Fotovoltaikanlagen und 3 Fotovoltaikparks, 5 Fernheizwerken und 1 Biomassekraftwerk in Ottana (Sardinien). Wir betreiben zudem ein Stromnetz, das sich über 8.736 km erstreckt. Wir vertreiben Energie, bauen Kraftwerke zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen, beschäftigen uns mit der Entwicklung der Elektromobilität und mit der Verbreitung von Telekommunikation. Dank der gesammelten Erfahrungen und des Know-hows unserer Experten sind wir in der Lage, innovative Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz anzubieten. Wir engagieren uns mit allen Kräften, sodass Nachhaltigkeit zu einem strategischen Motor unserer kurz- und langfristigen Tätigkeiten wird.

Überblick Alperia stellt sich vor

Die Muttergesellschaft Alperia AG ist eine am 1. Jänner 2016 durch die Fusion der zwei größten Energiegesellschaften der Provinz Bozen entstandene Aktiengesellschaft. Gegenwärtig hält die Autonome Provinz Bozen 46,38 % der Anteile, Selfin – eine Gesellschaft, an der 100 Südtiroler Gemeinden beteiligt sind – 11,62 %. Dazu kommen die Anteile von jeweils 21 % der Stadtgemeinden Bozen und Meran. Der Hauptsitz befindet sich in Bozen, weitere Betriebsstätten sind auf Südtirol und das gesamtstaatliche Gebiet verteilt.