Gesundheit und Arbeitssicherheit

{ GRI 404-1, 403-2 }

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sind zwei Säulen unserer Tätigkeit. Wir verfolgen diese mit kontinuierlichen Instandhaltungs- und Überwachungsmaßnahmen in unseren Anlagen und mit einer spezifischen Ausbildung für unsere Mitarbeiter und die Mitarbeiter unserer Partner.

Risikomanagement

RisikoManagementmethode
Risiko, angemessene/höchste Sicherheitsstandards am Arbeitsplatz für eigene Arbeitnehmer und solche von externen Unternehmen im Hinblick auf Unfälle, Zwischenfälle und Berufskrankheiten nicht zu erreichen, mit potenziellen Auswirkungen auf eine mangelnde Normenkonformität, was die Bestimmungen zu Gesundheitsschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz betrifft.Wir möchten unseren eigenen Arbeitnehmern und jenen von externen Unternehmen höchste Sicherheit am Arbeitsplatz garantieren. Dafür werden 2020 an unseren Standorten 30 halb automatische Defibrillatoren einsatzbereit sein. Wir verfügen über zahlreiche andere Instrumente wie einen monatlichen HSE-Bericht über Gesundheitsschutz und Sicherheit (ergänzt durch einen Teil über das Abfallmanagement), Online-Infos zum Thema Sicherheit, Schulungen für jede Gruppengesellschaft, Partnerschaften mit dem Zivilschutz und Zertifizierungen nach ISO 14001, ISO 45001, ISO 9001 und ISO 27001, die jedes Jahr überprüft und erneuert werden. Wir haben zudem ein System zur Erhebung und Meldung von Unfällen eingeführt. Auch die externen Unternehmen werden auf der Grundlage von sicherheitsbezogenen Kriterien bewertet.

Sicheres Arbeiten 

Jede Gesellschaft der Alperia Gruppe setzt einen HSE-Leiter ein, der auch Leiter des Arbeitsschutzdienstes (LASD) ist. Dieses Berufsbild, das von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist, fördert Maßnahmen zum Schutz der Arbeitnehmer und zur Aufrechterhaltung einer sicheren und gesunden Arbeitsumgebung. Für das Management von Unfällen und Beinaheunfällen wird seit der Gründung von Alperia ein Verfahren umgesetzt, das die Kommunikation bei derartigen Vorfällen systematischer und schneller gestaltet. 

Alperia hat zudem ein integriertes Umweltschutz-, Arbeitssicherheits- und Qualitätsmanagementsystem gemäß ISO 14001, ISO 45001, ISO 9001 und ISO 27001 eingeführt, das vorschriftsmäßig jährlich neu bewertet wird.

lavoro sicurezza

Die kontinuierliche Verbesserung betrifft sowohl das Managementsystem als auch die Leistungen. Die externen Audits seitens der Zertifizierungsstelle (durch Dritte) betrafen sämtliche integrierten Managementsysteme, parallel dazu wurde ein kompletter Zyklus interner Audits durchgeführt, um die allgemeine Entwicklung zu bewerten. 

Um alle Arbeitnehmer zu sensibilisieren, wird monatlich ein Bericht über Qualität, Asset Integrity, Umwelt und Sicherheit erstellt, bei regelmäßigen Besprechungen werden etwaige Unfälle am Arbeitsplatz erörtert. 2019 haben wir zudem 30 Defibrillatoren des Roten und Weißen Kreuzes sowohl an den Alperia-Standorten als auch außerhalb und in einigen Kundenbüros installiert, die ab 2020 in Betrieb genommen werden können. Die Mitglieder der Rettungsmannschaften werden für deren Nutzung geschult. Damit sich alle Mitarbeiter des Werts der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz bewusst werden, hat Alperia darüber hinaus 8.984 Schulungsstunden für alle Gruppengesellschaften durchgeführt, an denen insgesamt 707 Mitarbeiter teilnahmen. 

Die Sensibilisierung erfolgt auch online im betrieblichen Intranet mittels Kurzinfos mit dem Hashtag #weworksafely. Dies ist auch der Titel eines Videos, das im Lauf des Jahres zum Thema sicheres Arbeiten realisiert wurde. Präsentiert werden zudem Informationen über Lessons Learned, zudem werden regelmäßige Diskussionen zum Thema Unfälle am Arbeitsplatz veranstaltet. 2019 wurde der monatliche HSE-Bericht durch ein Kapitel zum Thema Abfälle („Zero Waste“) ergänzt, um im Hinblick auf das Thema Umweltnachhaltigkeit noch mehr Sensibilisierungsarbeit zu leisten. 

Alperia hat zudem die Tätigkeiten im Rahmen der Vereinbarung mit dem Zivilschutz für das Management von Maßnahmen und erleichterten Kommunikationssystemen in Verbindung mit den kritischen Infrastrukturen, die auch schwere Notfallsituationen herbeiführen könnten, fortgesetzt. Das Management der Gesundheitsüberwachung wurde mittels eines entsprechenden EDV-Systems digitalisiert.

Die Zahl der Unfälle der Mitarbeiter der Gruppe blieb gegenüber 2018 mit 14 Vorfällen (im Vorjahr waren es 13) nahezu unverändert, während die Fehltage mit 427 gegenüber 293 erheblich zunahmen. Zurückzuführen war diese Erhöhung auf einen schweren Unfall, der sich in der Gesellschaft Edyna ereignete und den Mitarbeiter dazu zwang, lange zu Hause zu bleiben. Entsprechend sank der Unfallhäufigkeitsindex (HI) von 8,94 auf 8,68, der Schweregrad (SG) stieg von 0,20 auf 0,26.

Gesundheit und Sicherheit bei unseren Auftragnehmern 

Wir haben ein System zur Erhebung von Daten in Bezug auf die vom Personal durchgeführten Tätigkeiten (z. B. gearbeitete Stunden) und ein Verfahren zur Meldung von Unfällen eingeführt. Wir bewerten nicht nur die Unfalldaten in der Alperia Gruppe, sondern auch jene wichtiger externer Unternehmen, die an unseren Standorten arbeiten. Die erhobenen Daten werden betriebsintern mittels des monatlichen HSE-Berichts kommuniziert. In den Vertragsbedingungen sind zudem spezifische Klauseln zur Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter enthalten. Die Arbeitsleistungen der Auftragnehmer werden mittels eines spezifischen Rating-Systems bewertet. Dieser Qualifizierungs- und Bewertungsprozess für Lieferanten wurde 2019 perfektioniert. Den erhobenen Daten zufolge ereigneten sich im Lauf des Jahres 2 Unfälle, wodurch die Zahl der Fehltage auf 86 stieg. Dadurch erhöhten sich sowohl die Unfallrate IF für Auftragnehmer von 1,71 auf 3,05 als auch der Index IG in Bezug auf die Fehltage von 0,02 auf 0,13.

Anzahl Arbeitsunfalle mit Abwesenheitstagen

Anzahl Arbeitsunfalle mit Abwesenheitstagen

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter im Mittelpunkt 

Wir sind bestrebt, unseren Mitarbeitern ein gesundes, auf Wohlbefinden ausgerichtetes Arbeitsumfeld zu bieten. Dafür geben wir jedem Mitarbeiter die Möglichkeit, einen Teil oder die gesamte Leistungsprämie zu nutzen, um Leistungen im Rahmen eines Sozialprogramms in Anspruch zu nehmen (beantragt werden kann die Erstattung der schulischen Ausgaben für ein Familienmitglied oder der Ausgaben für die Betreuung von Familienmitgliedern, für die Unterhaltspflicht besteht oder nicht).

salute

Darüber hinaus werden eine zusätzliche Krankenversicherung und eine eine Invaliditätsversicherung infolge von Unfällen am Arbeitsplatz und in der Freizeit angeboten. An unseren Standorten haben wir auch dank der Empfehlungen, die über das den Mitarbeitern zur Verfügung stehende Tool „myIdeas“ eingegangenen sind, Wasserflaschen aus Glas, Trinkwasserspender, kostenlose Äpfel und Desinfektionsmittelspender am Eingang zu den Standorten und in allen Toiletten eingeführt. Wir unterstützen weiterhin die Tätigkeiten des Arbeitervereins für Freizeitgestaltung und Wohlfahrt, der gemeinsame Aktivitäten für die Mitarbeiter nach der Arbeit organisiert, und haben auch die Vereinbarungen mit einigen Sportzentren in Bozen sowie weiteren regionalen Einrichtungen erneuert. Dieselben Kriterien wurden bei der Planung des neuen Alperia-Standorts in Meran berücksichtigt, der auch in architektonischer Hinsicht auf das Wohlbefinden der dort täglich arbeitenden Menschen ausgerichtet ist und deswegen mit einem Fitness- und einem Ruheraum ausgestattet wurde.

All diese Maßnahmen wirken sich direkt auf die Abwesenheitsrate aus, die auf Gruppenebene 2019 6,01 pro 1.000 Stunden betrug, circa 9 % mehr als im Vorjahr. Wie 2018 wurden auch 2019 keine berufsbedingten Erkrankungen verzeichnet. 

Abwesenheitsrate bei der Arbeit

Abwesenheitsrate bei der Arbeit

Strategisches Ziel: Wir möchten unseren eigenen Arbeitnehmern und jenen von externen Unternehmen höchste Sicherheit am Arbeitsplatz garantieren.

Obiettivi operativiMisure attuate nel 2019Misure programmate nel 2019Termini (nuovi)KPIValore obiettivoValore 2019

Erhebung aller Unfälle wichtiger externer Unternehmen
Erstellung eines Systems zur Erhebung von Unfalldaten bei wichtigen externen Unternehmen, die betriebsintern über den monatlichen HSE-Bericht verbreitet werden 2019
(erreicht)
Häufigkeit und Schwere der Unfälle externer Unternehmentbd-

0 Unfälle in Bezug auf Mitarbeiter und externe Firmen
  • Analyse der Unfälle und Verteilung von Informationen und Lessons Learned an alle Mitarbeiter
  • Schulungen zu Sicherheit
  • Verteilung der monatlichen HSE-Berichte
  • Erörterung der Unfälle am Arbeitsplatz bei den regelmäßigen Besprechungen
  • Veröffentlichung von Kurzinfos im Intranet der Gruppe mit dem Hashtag #weworksafely
  • Veranstaltung von Gesundheits- und Sicherheitstagen, an denen das Personal aller Gruppenunternehmen teilnahm
  • Implementierung der Empfehlungen des Internal Audit
  • Analyse der Unfälle und Verteilung von Informationen und Lessons Learned an alle Mitarbeiter
  • Schulungen zu Sicherheit
  • Verteilung von monatlichen HSE-Berichten
  • Erörterung der Unfälle am Arbeitsplatz bei den regelmäßigen Besprechungen
  • Implementierung der Empfehlungen des Internal Audit
  • Erstellung des Plans zur Installation von 30 Defibrillatoren des Roten und Weißen Kreuzes in den und außerhalb der Standorte und Büros von Alperia
2020
(laufend)
Zahl der Unfälle mit Fehltagen014
(Mitarbeiter)
2 (externe
Firmen)

Strategisches Ziel: Wir sind bestrebt, die Gesundheit unserer Mitarbeiter aktiv zu fördern.

Operative Ziele2019 durchgeführte
Maßnahmen
2019 geplante
Maßnahmen
(Neue)
Fristen
KPIZielwertWert 2019

Senkung der Mitarbeiterausfallrate
  • Planung eines Fitness- und Ruheraums am neuen Betriebsstandort in Meran
  • Unterzeichnung von verschiedenen Vereinbarungen mit Fitnessstudios durch den Arbeiterverein für Freizeitgestaltung und Wohlfahrt von Alperia
  • Reduzierung der Ergebnisprämie bei einer bestimmten Anzahl an Fehltagen
  • Kostenlose Bereitstellung von Äpfeln für die Mitarbeiter
  • Weiterführung der in den Vorjahren durchgeführten Maßnahmen
  • Bestückung der Automaten mit biologischen, veganen und lokalen Produkten 
2020
(laufend)
Mitarbeiter-
ausfallrate
-6,01%